Forscher entdecken Ursache für Nervenerkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Geschätzte Lesezeit dieses Artikels: 0 Minuten 38 Sekunden

Forscher entdecken Ursache für Nervenleiden ALS, NZZ Online, 22. Aug. 2011

Amerikanische Forscher haben den Grund für die verschiedenen Formen der schweren, unheilbaren Nervenerkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gefunden. Der Fortschritt eröffnet laut den Wissenschaftern ein neues Feld, um eine wirksame Behandlung gegen ALS zu finden.

Der Originalforschungsartikel „Mutations in UBQLN2 cause dominant X-linked juvenile and adult-onset ALS and ALS/dementia“ in Nature, 21. Aug. 2011 (PDF).

Die Forschung wurde nicht von der Industrie gesponsert und die Forscher haben keine finanziellen Interessenkonflikte angegeben.

Die Publikation erfolgte in einer der renommiertesten wissenschaftlichen Zeitschriften, nämlich Nature.

Der bekannte Astrophysiker Stephen Hawking hat ALS.

Diese Erkenntnis kann vielleicht auch bei anderen neurodegenerativen Krankheiten helfen.

Nachtrag:
In Spiegel Online ist auch ein Artikel erschienen: Ursache von ALS aufgedeckt, Spiegel Online, 22. Aug. 2011

Comments for "Forscher entdecken Ursache für Nervenerkrankung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)" abonnieren Patientensicht Artikel (RSS) abonnieren Patientensicht Artikelabriss (RSS) abonnieren Patientensicht Titel (RSS) abonnieren