Buchtipps [akt. 3]

Geschätzte Lesezeit dieses Artikels: 13 Minuten 7 Sekunden

Ich habe einmal meine empfehlenswerten Bücher zusammengestellt. Diese Liste enthält weiterführende Literatur aus dem Themenspektrum des Blogs Patientensicht: Interessenkonflikte, Pharmamachenschaften und evidenzbasierte Medizin. [Aktualisierung 02.09.2013: Winterzeit ist Lesezeit!] Viel Spass beim Stöbern.

Deutsche Übersetzungen

  1. Wo ist der Beweis? Plädoyer für eine evidenzbasierte Medizin Imogen Evans, Hazel Thornton, Iain Chalmers, Paul Glasziou. Huber, Bern; 1. Aufl. 2013. Gratis HTML/PDF, testingtreatments.org books.ch amazon.de
    Grundlegendes Buch, welcher jeder Arzt und jeder Patient gelesen haben sollte. Ian Chalmers war Mitbegründer der Cochrane Collaboration. Die deutsche Übersetzung der zweiten Auflage von Testing Treatments. Der Inhalt kann gratis auf dem Internet gelesen werden und das sollte jeder tun. Die deutsche Ausgabe hat Gerd Antes herausgegeben, Leiter des Cochrane-Zentrums in Freiburg.
  2. Die Wissenschaftslüge: Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen. Ben Goldacre, 2010. books.ch, amazon.de
    Ein lehrreiches und unterhaltsames Buch von Ben Goldacre. Er ist Arzt und Kolumnist in der englischen Zeitung The Guardian. Die deutsche Übersetzung von Bad Science. Der Deutsche Titel ist leider nicht sehr passend gewählt.
    Gratis Ausleihe in MSG-Bibliothek, Signatur 2-15, Notizennr. 10580
  3. Der Pharma-Bluff. Marcia Angell, Kompart, 2005. books.ch, amazon.de
    Marcia Angell schaut hinter die Fassade der Pharmaunternehmen und deren Machenschaften, auch in den Wissenschaften. Die Ärztin Marcia Angell arbeitete 20 Jahre lang für die renommierte Fachzeitschrift New England Journal of Medicine, zuletzt als Editor-in-Chief. Die deutsche Übersetzung von The truth about the drug companies.
  4. Die Pharma-Lüge. Ben Goldacre, Kiepenheuer & Witsch, 2013. books.ch, amazon.de
    Der Autor des Bestsellers Bad Science hat dieses Buch über Pharmamachenschaften geschrieben. Ben Goldacre zeigt anhand von Beispielen und vorhandenen Studien, wie die evidenzbasierte Medien systematisch von der Pharmaindustrie sabotiert wird. Das ist ein sehr wichtiges Buch. Peter T. Sawicki, Gründer des IQWiG, schreibt im Vorwort: „Das Buch behandelt die richtigen Themen pointiert und wissenschaftlich korrekt; und dies mit guten Beispielen“. Probleme werden nicht nur benannt, sondern auch konkrete Änderungsvorschläge werden gegeben.
    Dieses Buch ist die lang ersehnte deutsche Übersetzung des Buches Bad Pharma.
    Ich habe einen Blogartikel zum Buch geschrieben.
  5. Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse. Nassim Nicholas Taleb, 2010. books.ch, amazon.de
    Ein Buch, das jeder denkende Mensch lesen muss. Über ökonomische Modelle, Wahrscheinlichkeiten und höchste unwahrscheinliche unvorhersehbare Ereignisse mit dramatischen Folgen (Börsencrash oder Atomunfall). Unterhaltsam geschrieben und lehrreich. Nassim Taleb ist ein unabhängiger und kritischer Geist. Er entlarvt die blinde Modellgläubigkeit der Menschen. Er arbeitete früher als Börsenhändler und weiss wovon er spricht. Im Geiste ist N. Taleb aber ein unterhaltsamer und praktischer Philosoph. Das Buch gehört zu den einflussreichsten Büchern weltweit. Die deutsche Übersetzung von The Black Swan.
  6. SuperFreakonomics - Nichts ist so wie es scheint: Über Erd-Abkühlung, patriotische Prostituierte und warum Selbstmord-Attentäter eine Lebensversicherung abschließen sollten. Steven D. Levitt, Steven J. Dubner. Riemann Verlag; 2010. books.ch, amazon.de
    „Menschen reagieren auf Anreize“. Eine Sammlung von unterhaltsamen Praxisbeispielen. Die deutsche Übersetzung von SuperFreakonomics.
  7. Schnelles Denken, langsames Denken. Daniel Kahneman, 2011. books.ch amazon.de
    Grundlegendes Buch der Verhaltenspsychologie. Geschrieben vom Begründer und Nobelpreisträger Daniel Kahneman. Das Gehirn besteht aus zwei Systemen: System 1 und System 2. System 1 ist unbewusst, schnell und arbeitet ständig. Es fällt Entscheidungen aufgrund von Heuristiken. System 2 arbeitet rational und sein Gebrauch ist anstrengend. Die deutsche Überstzung von Thinking, Slow and Fast.
  8. Antifragilität: Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen. Nassim Nicholas Taleb, 2013. books.ch amazon.de
    Wie immer bei Nassim Taleb geht es um Zufall. Der Philosoph, Börsenhändler und Finanz-/Risikomathematiker Nassim Taleb wurde durch den Grosserfolg Der Schwarze Schwan weltweit bekannt. Dieses Mal geht es darum, wie von Zufällen profitiert oder umgekehrt durch Zufälle verloren werden kann. Er findet drei Klassen, die Fragile, die durch Zufälle kaputt geht, die Robuste, die Zufälle übersteht und die Antifragile, die von Zufällen profitiert. Alte Dinge haben ihre Antifragilität oder Robustheit bewiesen, neue müssen zuerst auf den Prüfstand der Zeit. Er erklärt die „Via negative“, der Weg Probleme zu lösen in dem man Sachen wegnimmt, anstatt hinzuzufügen. Beispielsweise anstatt einem Raucher ein Medikament zu geben, sollte dieser mit dem schädlichen Rauchen aufzuhören. Im Kapitel 20 schreibt er über die Medizin. Nassim Taleb ist sehr von sich überzeugt. Das Buch ist empfehlenswert. Die deutsche Überstzung von Antifragile: Things That Gain from Disorder.
  9. Medizin auf dem Prüfstand: wie gute Forschung zur richtigen Behandlung führt, wie Ärzte das Wissen richtig anwenden, wie Patienten mitwirken können. Imogen Evans, Hazel Thornton, Iain Chalmers. 1st ed. MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsges. 2008. Gratis PDF, testingtreatments.org books.ch amazon.de
    Grundlegendes Buch, welcher jeder Arzt und jeder Patient gelesen haben sollte. Ian Chalmers war Mitbegründer der Cochrane Collaboration. Der Deutsche Titel ist leider nicht sehr passend gewählt. Die deutsche Übersetzung von Testing Treatments.
    [Aktualisierung 23.10.2013: Ersetzt durch Wo ist der Beweis?.]
  10. Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert, Peter C. Gøtzsche, Riva, 2014 amazon.de Neu!
    Peter Gøtzsche hat Cochrane vor 20 Jahren mitbegründet, ist Epidemiologe, Professor und Direktor des Nordic Cochrane Centers. Ist die Pharmaindustrie mafiös? Das Buch zeigt, dass die Pharmaindustrie systematisch, wiederholt korrupt war und gemäss dem US Gesetz als organisierte Kriminalität eingestuft werden kann/muss.
    Es gibt keine eBook-Version. Ausführliche Buchbesprechung, siehe Blogartikel.
    Englisches Buch: Deadly medicines and organised crime: how big pharma has corrupted healthcare

Schweizer Bücher

  1. Die Schweiz hat das beste Gesundheitssystem - hat sie das wirklich? Hans Heinrich Brunner, Heinz Locher. 1. Aufl. Emh Schweizerischer Ärzteverlag; 2011. books.ch, amazon.de
    Das Buch ist eine kritische und direkte Analyse des ehemaligen FMH-Präsidenten (Schweizer Ärzteverband) Hans Heinrich Brunner. Er benennt die Schwachpunkte des Schweizerischen Gesundheitssystem und gibt gute Einblicke. Interessenkonflikte und Korruption werden thematisiert. Er hat es Buch kurz vor seinem Tod geschrieben und war sein Leben lang ein engagierter Arzt.
  2. GedankenMedizin: Medizin zwischen Philosophie, Wirtschaft und Wissenschaft - Von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert. Thomas F. Lüscher. 1. Aufl. Springer, Berlin; 2010. books.ch, amazon.de
    Der Kardiologe und renommierte Zürcher Forscher schreibt aus seiner Sicht über die Medizin. Teilweise etwas hochgestochen geschrieben. Das Buch fasst die Geschichte der Medizin zusammen, insbesondere der Kardiologie. Er schreibt auch über Interessenkonflikte, er wurde selbst einmal Ziel eines Artikels in den Medien.
  3. Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen, Rolf Dobelli, Carl Hanser Verlag, 2011. books.ch, amazon.de
    Auf unterhaltsame Weise werden die Fallstricke des menschlichen Denkens aufgezeigt. Wo wir Menschen nicht rational Handeln. Heuristiken und Verzerrungen unseres Denkens. Dieses Buch ist ein lesenswerter Beitrag in deutscher Sprache aus dem populären Bereich der Heuristiken und der Verhaltenspsychologie (Behavioral Psychology). Rolf Dobelli ist mit Nassim Nicholas Taleb, dem Autoren des weltbekannten Buches The Black Swan (Der Schwarzer Schwan), befreundet.
  4. Die Kunst des klugen Handelns: 52 Irrwege, die Sie besser anderen überlassen, Rolf Dobelli, Carl Hanser Verlag, 2012. books.ch, amazon.de
    Fortsetzung des Buches Die Kunst des klaren Denkens. Dank des Kolumenstiles wiederum erfrischend zu lesen. Wiederum empfehlenswert.
  5. La piqûre de trop ? Pourquoi vaccine-t-on les jeunes filles contre cancer col de l’utérus, Catherine Riva, Jean-Pierre Spinosa, Xenia, 2010. books.ch, amazon.de
    Dieses Buch von Westschweizerjournalisten erläutert die Hintergründe, Zusammenhänge und Machenschaften in der Medizin und der medizinischen Forschung anhand der HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskreps. Beispielsweise wird auf die Rolle von Interessenkonflikten und Sensiblisierungskampangen eingegangen. Ich habe das Buch noch nicht gelesen.
  6. Santé: distinguer croyances et connaissances. Morabia A. Paris: O. Jacob; 2011. books.ch
    Dieses Buch von einem Genfer Autor ist soeben neu erschienen. Ich habe dieses Buch noch nicht gelesen.

Deutsche Bücher

  1. Interessenkonflikte in der Medizin: Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten. Klaus Lieb, David Klemperer, Wolf-Dieter Ludwig. 1. Aufl. Springer, 2011. books.ch, amazon.de
    Das Buch handelt und analysiert umfassend die Interessenkonflikte in der Medizin. Warum diese entstehen und was dagegen unternommen werden kann. Das Buch geht von der internationalen wissenschaftlichen Literatur aus und ist die Referenz im deutschsprachigen Raum. Das Buch ist allen Interessierten zu empfehlen, die sich vertieft und sachlich mit dem Thema Interessenkonflikte in der Medizin auseinandersetzen wollen.
    Gratis Ausleihe in MSG-Bibliothek, Signatur 2-22, Notizennr. 10853
  2. Korrupte Medizin: Ärzte als Komplizen der Konzerne. Hans Weiss, 1. Auflage, Kiepenheuer & Witsch, 2010. books.ch, amazon.de
    Das Buch dokumentiert anhand konkreter Beispiele aus dem Deutschen Sprachraum wie sich die Medizin korrumpieren lässt. Für seine Recherchen hat sich der Journalist Hans Weiss als Pharmaberater ausbilden lassen.
    Gratis Ausleihe in MSG-Bibliothek, Signatur 2-21, Notizennr. 10854
  3. Kranke Geschäfte: wie die Pharmaindustrie uns manipuliert. Markus Grill, 1. Aufl. Rowohlt, 2007. amazon.de
    Der SPIEGEL Journalist Markus Grill recherchierte die Situation in Deutschland und beschreibt konkrete Fälle.
  4. Basiswissen Medizinische Statistik, Christel Weiß, 5., überarbeitete Auflage. Springer, 2010, amazon.de books.ch
    Kleines Buch mit dem grundlegenden Wissen über Statistik. Die medizinischen Beispiele sind sehr hilfreich für das Verständnis. Mit diesem Wissen kann man die Statistik medizinischer Studien nachvollziehen.

Englische Bücher

  1. Testing Treatments: Better Research for Better Healthcare. Imogen Evans, Hazel Thornton, Iain Chalmers, Pinter & Martin, 2010. Gratis PDF, testingtreatments.org amazon.de
    Beschreibung siehe deutsche Übersetzung Medizin auf dem Prüfstand.
  2. Bad science. Goldacre B. Fourth Estate, 2009, books.ch, amazon.de
    Beschreibung siehe deutsche Übersetzung Die Wissenschaftslüge.
    Wer lieber schauen und hören möchte, dem sind die Videos Ben Goldacre, Evidence and the Media, Evidence Live (39:11) und Battling bad science von Ben Goldacre empfohlen.
  3. Bad Pharma: How Drug Companies Mislead Doctors and Harm Patients, Harpercollins UK, 2012 books.ch, amazon.de
    Der Autor des Bestsellers Bad Science hat dieses Buch über Pharmamachenschaften geschrieben. “Medicine is broken,” ist der erste Satz, und weiter “the people you should have been able to trust to fix [its] problems have failed you.” Er zeigt anhand von Beispielen und vorhandenen Studien, wie die evidenzbasierte Medien systematisch von der Pharmaindustrie sabotiert wird. Das Buch listet konkrete Änderungsvorschläge auf. Dieses Buch wird das Standardwerk zu Pharmamachenschaften werden. Die Introduction gibts online.
    In der 14 min. TED-Talk Aufzeichnung erläutert Ben Goldacre die Verzerrung der Forschungsliteratur (Publication Bias). Wenn von 10 Studien über ein Medikament nur die 5 „positiven“ publiziert werden und die 5 anderen nicht, so meinen alle das Medikament sei wirksam, was es aber bei ganzer Datenlage nicht ist.
    Das Buch gibt es auch in deutsch unter dem Titel Die Pharma-Lüge.
    Ich habe einen Blogartikel zum Buch geschrieben.
  4. The truth about the drug companies : how they deceive us and what to do about it. Marcia Angell, Rev. and updated, Random House Trade Paperbacks; 2005. books.ch, amazon.de
    Beschreibung siehe deutsche Übersetzung Der Pharma-Bluff.
  5. Meaning, medicine, and the „placebo effect“. Daniel Moerman. Cambridge University Press; 2002. amazon.de
    Dieses Buch geht dem Placeboeffekt nach. Wann gibt es ihn? Was sind die Auswirkungen? Beispiel aus dem Buch: Eine Placepospritze wirkt besser als eine Placebopille. Zwei Placepobillen wirken besser als eine Placebopille.
  6. Antifragile: Things That Gain from Disorder. Nassim Nicholas Taleb, 2012. books.ch, amazon.de
    Beschreibung, siehe deutsche Übersetzung Antifragilität: Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen. Das englisch dieses Buches fand ich teilweise etwas schwierig.
  7. The Black Swan: The Impact of the Highly Improbable: With a new section: „On Robustness and Fragility“. Nassim Nicholas Taleb. 2. Aufl. Random House Trade Paperbacks; 2010. books.ch, amazon.de
    Beschreibung siehe deutsche Übersetzung Schwarzer Schwan.
  8. SuperFreakonomics: Global Cooling, Patriotic Prostitutes And Why Suicide Bombers Should Buy Life Insurance. Steven D. Levitt, Steven J. Dubner. International. Harper Collins, New York; 2009. books.ch, amazon.de
    Beschreibung siehe deutsche Übersetzung SuperFreakonomics.
  9. White Coat, Black Hat: Adventures on the Dark Side of Medicine. Carl Elliot. Beacon Press; 2010. amazon.de
    Das Buch befasst sich mit den ethischen Problemen von klinischen Medikamentenstudien. In der ersten von drei Phasen einer Medikamentenprüfung werden Medikamente einer kleinen Gruppe von gesunden Personen gegeben um die Verträglichkeit beim Menschen zu prüfen. Wer macht bei solchen Studien mit? Aus welchen Motiven? Früher zum Beispiel wurde das mit Gefangenen gemacht. Das Buch ist eher für Hartgesottene.
  10. Thinking, Fast and Slow. Daniel Kahneman, 2011. books.ch amazon.de
    Grundlegendes Buch der Verhaltenspsychologie. Geschrieben vom Begründer und Nobelpreisträger Daniel Kahneman. Das Gehirn besteht aus zwei Systemen: System 1 und System 2. System 1 ist unbewusst, schnell und arbeitet ständig. Es fällt Entscheidungen aufgrund von Heuristiken. System 2 arbeitet rational und sein Gebrauch ist anstrengend.
    Deutsche Übersetzung Schnelles Denken, langsames Denken
  11. Conflict of interest in medical research, education, and practice, Bernard Lo and the Institute of Medicine (U.S.), National Academies Press, 2009, Free PDF
    Grundlegendes Buch zu Interessenkonflikten aus den USA. Ich habe das Buch selbst noch nicht gelesen.
  12. The Emperor’s New Drugs: Exploding the Antidepressant Myth, Irving Kirsch, Vintage Digital, 2009. books.ch amazon.de
    Irving Kirsch ist Psychologie-Professor an der Harvard Medical School. Zu seinen Forschungsgebieten gehört der Placeboeffekt. Um den Placeboeffekt zu analysieren, untersuchte der die Placebogruppen bei den Antidepressiva-Studien. Seine Recherchen ergaben, dass Placebos fast so gut waren, wie die neueren Antidepressiva selbst. Irgendwelche anderen Medikamente aus anderen Gebieten der Medizin, die Nebenwirkungen hervorrufen, hatten sogar die gleiche Wirkung wie die Antidepressiva (SSRI, SNRI oder NARI). Die Wirkung der Antidepressiva ist nicht Dosis-abhängig, im Gegensatz zu deren Nebenwirkungen. Er stellt die These auf, dass die diese Antidepressiva selbst nur auf dem Placeboeffekt beruhen, also Super-Placebos sind und dabei speziell teuer sind und hervorragend vermarktet werden. Die Patienten scheinen sich nach der Logik, „ich spüre Nebenwirkungen“ also habe ich einen „starken“ Wirkstoff erhalten, zu verhalten. Und dieses Verhalten gab es schon bei den Zulassungsstudien. Während seinen Recherchen entdeckte er, dass „negative“ Studienresultate nicht publiziert wurden, „positive“ mehrfach, Resultate geschönt wurden, … Kurz: ein interessantes und lesenswertes Buch.
    Fernsehsendung zum Thema: CBS 60 minutes, 20.02.2012
  13. Overcoming Multiple Sclerosis: An Evidence-Based Guide to Recovery, George Jelinek, Allen & Unwin Inc, 2010.books.ch, amazon.de
    Vor über 10 Jahren wurde bei Georg Jelinek MS diagnostiziert. Dannzumal war Georg Jelinek bereits Professor der Medizin. Wie jeder Betroffene hat sich auch er nach der Diagnose mit der Krankheit befasst. Als Medizinprofessor und Editor-In-Chief einer medizinischen Fachzeitschrift hat er aber ganz andere Voraussetzungen und Möglichkeiten. Als Wissenschafter durchsuchte der die bisherige Forschungsliteratur. Bei seiner Recherche kam Georg Jelinek zum Schluss, dass der beste Umgang mit MS eine Anpassung des Lebensstiles ist. Er schlägt, einen bewussten Lebenstil vor: eine mehr oder weniger vegetarische Diät nach Swank, sportliche Betätigung, Medidation. Als Mediziner kennt George Jelinek das grosse Marketing der Pharmakonzerne und versucht deshalb als Selbstbetroffener Experte die Informationen zu ordnen. Er findet die Lebensstiländerungen wichtiger als die Einfahme der Beta-Interferone. Kurz nach seiner Diagnose schrieb er ein erstes Buch. Dieses Buch hier ist die Überarbeitung nach zehn Jahren. MS war George Jelinek bereits vor seiner Diagnose bekannt, denn seine Mutter hatte bereits MS. Seine Mutter hatte einen schweren MS-Verlauf. Sie nahm sich deshalb das Leben. George Jelinek war damals 30-jähriger Medizinstudent. Er lebt in Australien, wohin seine Eltern aus der Tschechoslowakei eingewandert sind. Ich finde dieses Buch das beste praktische Buch für MS-Betroffene.
    Homepage von George Jelinek und zum Buch: Overcoming Multiple Sclerosis
  14. Pharmageddon, David Healy, Univ of California Pr; Auflage: 1, 2012. books.ch, amazon.de
    Der Psychiatrieprofessor David Healy analysiert in diesem Buch wie die heutige Einfluss einzelner weniger Pharmakonzerne entstehen konnte. Dieses Buch beschreibt die Mechanik dahinter. Im Buch nennt er problematische Richtlinien (Guidelines) oder das aktuelle Patentsystem, welches erlaubt Produkte zu patentieren. Er zeigt im Buch auf, dass z.B. viele bahnbrechende Medikmante in Deutschland mit einem anderen Patentsystem erfolgten, nämlich Prozesspatenten, also wie etwas hergestellt wird. Er sagt, sich nur über die Pharmaindustrie zu beklagen hilft nicht. Sondern man muss die Mechanismen und Probleme verstehen, denn dann hat die Gesellschaft auch eine Chance die Probleme zu lösen. Die erste Hälfte des Buch ist lehrreich, die zweite könnte besser auf den Punkte gebracht werden. Dieses Buch bietet viele Hintergrundinformationen von einem kompetenten und profilierten Autoren.
    Homepage: David Healy
  15. Deadly medicines and organised crime: how big pharma has corrupted healthcare, Peter C. Gøtzsche, Radcliffe Publishing, 2013 amazon.de
    Peter Gøtzsche hat Cochrane vor 20 Jahren mitbegründet, ist Epidemiologe, Professor und Direktor des Nordic Cochrane Centers. Ist die Pharmaindustrie mafiös? Das Buch zeigt, dass die Pharmaindustrie systematisch, wiederholt korrupt war und gemäss dem US Gesetz als organisierte Kriminalität eingestuft werden kann/muss.
    Es gibt keine eBook-Version. Ausführliche Buchbesprechung, siehe Blogartikel.
    Deutsches Buch: Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Diese Bücherliste wird von Zeit zu Zeit überarbeitet. Neue Bücher werden markiert.

So bleibt mir nur noch eins: Euch allen eine gute und lehrreiche Lektüre zu wünschen.

Comments for "Buchtipps [akt. 3]" abonnieren Patientensicht Artikel (RSS) abonnieren Patientensicht Artikelabriss (RSS) abonnieren Patientensicht Titel (RSS) abonnieren